Segeln am Kiessee !!!

Hallo zusammen,

hier nun die gute Nachricht, wir können endlich mit der Praxis für die Segelausbildung anfangen. Diese wird zunächst Dienstags ab 17.00 h und Freitags ab 16.00 h beginnend am 09.06.2020 sein. Natürlich nur mit Auflagen und Einschränkungen.

Aber auch für alle anderen aktiven Mitglieder gelten ab sofort noch folgende Maßnahmen:

  • Abstand von 1,50 m ist einzuhalten, besonders auf den Stegen
  • beim Betreten des Geländes sind Hände zu desinfizieren (Mittel steht bereit an der Tür zum Segellager)
  • es muss sich jeder in eine Anwesenheitsliste eintragen zum Nachweis einer möglichen Infektionskette
  • allgemeine Hygieneregeln sind zu beachten, auf den Toiletten sind Seife und Papierhandtücher
  • Dusche und Umkleiden sind gesperrt, Toiletten können genutzt werden
  • der große Aufenthaltsraum ist vorläufig gesperrt (bitte Abtrennung beachten)
  • beim Auf-/Abbau der Boote sind möglichst Mundschutzmasken zu tragen, bitte selber mitbringen
  • Besprechungen und gesellige Treffen (auch das Flens auf der sonnigen Terrasse) sind vörläufig tabu

Unter den oben genannten Voraussetzungen kann dieses Jahr das Segeln erstmal weitergehen. Die Jugendabteilung wird evtl. ihr Training auf Donnerstags verlegen, um die Situation bzw. Anzahl der Personen auf dem Gelände an Freitagen zu entzerren. Die Betroffenen werden vom Jugendwart  darüber zeitnah informiert.

Wann die nächste Mittwochsregatta gesegelt wird, geben wir kurzfristig bekannt. Der restliche Terminkalender ist ja bis Ende Juni „auf Eis gelegt“. Um die entsprechenden Maßnahmen am Steg der Innersten-Talsperre kümmert sich Ulli Hübner (innerste [at] goettinger-segler.de).

In der Hoffnung, dass es eventuell noch besser wird verbleibe ich mit sportlichen Grüßen

Gerhard Lüther